Bilder Kopfbedeckungen
KontaktAGBsImpressumSitemap
Für die Recken

Auch das Mannsvolk ging nicht ohne Kopfbedeckung aus dem Haus. Wie bei den Frauen hatte es praktischen Nutzen (Schutz vor Witterung, Schmutz und Ungeziefer), böse Zungen behaupten sogar man hatte Angst, dass einem der Himmel auf den Kopf fallen könnte, wie auch immer.

Die Kleidung des Mittelalters und der Renaissance zeigte die Standeszugehörigkeit des Einzelnen an und diente durchaus auch als schmückendes Beiwerk.

Man ging also mit der Mode. So wundert man sich kaum, dass es eine große Auswahl verschiedener Modelle gab. Vom abgeschnittenen Strumpf des Bettlers bis zum aufwendig geschmückten Barett des Edelmanns, alles war vertreten und erlaubt .

Hauptsache Mann hatte einen Deckel auf dem Kopf…

Bundhaube
Link zur Bundhaube Info Seite

Gugel
Link zur Gugel Info Seite

Schapel
Link zur Schapel Info Seite

Pilgerhut
Link zur Pilgerhut Info Seite

Allerley
Link zur Allerley Info Seite

Chaperon
Link zur Chaperon Info Seite

Hochmittelalterhut
Link zur Hochmittelalterhut Info Seite

Jagdhut
Link zur Jagdhut Info Seite

Lederhut
Link zur Lederhut Info Seite

Barett mit Wulst
Link zur Barett mit Wulst Info Seite

Barett ohne Krempe
Link zur Barett ohne Krempe Info Seite

Barett
Link zur Barett Info Seite

Barett mit Wimpel
Link zur Barett mit Wimpel Info Seite

Zerhauenes Zeug
Link zur Zerhauenes Zeug Info Seite

Hohe Hüte
Link zur Hohe Hüte Info Seite

Flachhut
Link zur Flachhut Info Seite

 
to top
Bilder Kopfbedeckungen Atelier für Kopfbedeckungen des Mittelalters und der Renaissance
© 2005 webdevelopment cg design  |  www.cg-design.net  |  info [-at-] cg-design.net
cg design [agentur für neue medien]
{ webdesign webpublishing grafikdesign }